German

Die „International School of Multimedia Journalism“ ist ein Joint-Programm des Instituts für Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW und der UCU School of Journalism mit dem Ziel, österreichische und ukrainische Journalismus-Studierende miteinander zu vernetzen und das Verständnis für Mediensysteme und Medienlandschaft beider Länder zu fördern.

In der ersten Projektwoche in Wien im August 2015 haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam in Kleingruppen ein Multimedia-Projekt zum Generalthema „Migration“ erarbeitet. Betreut wurden die Studierenden dabei von Jens Lang (ORF), Christoph Zotter (NZZ.at), Dominik Sinnreich (Puls4) und Stefan Pollach (Medienberater). Die zweite Projektwoche wurde im Februar 2016 in Lemberg abgehalten. Die TeilnehmerInnen haben erneut in Gruppen gearbeitet und Multimedia-Features zum Thema “Propaganda” erstellt. Die Tutoren waren Andriy Pryymachenko, Viktoriia Haiboniuk, Kateryna Gornostai und Dmytro Konovalov.

Die zweite “International School of Multimedia Journalism” fand im Juli 2016 in Wien und August 2016 in Lemberg statt. In Wien erarbeiteten Studierende der FHWien der WKW, der UCU School of Journalism, der Danish School of Media & Journalism und dem Georgian Institute of Public Affairs an Multimedia-Projekten zum Thema “Good Governance”.

Im dritten Durchgang der International School of Multimedia Journalism haben die Studierenden gemeinsam mit den LektorInnen Jens Lang (ORF), Christoph Zotter (profil), Dominik Sinnreich (Newsroom GmbH), Yvonne Widler (Kurier) und Kholoud Khalifa (freie Journalistin) Multimedia-Projekte zum Thema “Ecology” erarbeitet.

Twitter: #ismj

Kontakt: nikolaus.koller(at)fh-wien.ac.at

 

Logo UCU School of Journalism