Über die ISMJ

Die International School of Multimedia Journalism (ISMJ) wird vom Studienbereich Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW gemeinsam mit der Ukrainisch-Katholischen Universität Lemberg (UCU School of Journalism) durchgeführt. Es ist ein Joint Programm, das österreichische und ukrainische Journalismus-Studierende miteinander vernetzt sowie das Verständnis für internationale Mediensysteme und die Medienlandschaft beider Länder fördert. Die International School of Multimedia Journalism hat im zweiten Jahr ihres Bestehens mit der Danish School of Media and Journalism (DMJX) und dem Georgian Institute of Public Affairs (GIPA) zwei weitere Projektpartner erhalten.

Die TeilnehmerInnen erarbeiten in je einer Woche in Wien und Lemberg im Tandem-Learning und mit Unterstützung von erfahrenen LektorInnen journalistische Multimedia-Projekte mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Darüber hinaus werden Vorträge, Vorlesungen und Diskussionsrunden angeboten.

Das Projekt wird mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF), die OeAD-Kooperationsstelle Lemberg, die OeAD-GmbH Wien, der Stadt Wien und der Kultursektion des Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) durchgeführt.

Rückschau

Die Themen im ersten Jahr waren Migration (August 2015) und Propaganda (Februar 2016). Ab dem zweiten Durchgang verständigten sich die Projektpartner auf ein einheitliches Schwerpunktthema für beide Projektwochen. Die zweite ISMJ fand im Juli und August 2016 in Wien und Lemberg zum Thema Good Governance statt. Im Jahr 2017 stand das Projekt ganz im Zeichen des Themas Ecology; die Projektwochen wurden dabei auf Februar (Wien) und Juli (Lemberg) festgelegt. Ein Vorgehen das sich bewährt hatte und in den darauffolgenden Jahren beibehalten wurde. Die vierte ISMJ fand 2018 zum Thema Creative Industries statt. Der aktuelle Jahrgang 2019 beschäftigt sich mit dem Thema Social Responsibility.

Details und weitere Informationen zu den vergangenen Jahre gibt es unter der Rubrik “Rückschau“.